ztv Logistik und Stiftung Lesen

Willkommen bei „Lesestart für Flüchtlingskinder“

„Lesestart für Flüchtlingskinder“ ist ein bundesweites Programm, das Flüchtlingskinder und ihre Eltern in Erstaufnahmeeinrichtungen mit dem Vorlesen und Lesen vertraut macht, um erste Zugänge zur deutschen Sprache zu bekommen und das Lesenlernen zu unterstützen. Es wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert und von der Stiftung Lesen durchgeführt.

Die Zustell-, Transport- und Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG (ztv) gewann im Mai 2016 die Ausschreibung für das bundesweite Programm „Lesestart für Flüchtlingskinder“ und hat die ersten Aktionen der Kampagne in 2016 und 2017 erfolgreich abgeschlossen.

Aus diesen gewonnen Erkenntnissen heraus hat die ztv Logistik sich mit Ihren Leistungen aus ihren Geschäftsfeldern Aktionslogistik und Fulfillment für weitere Kampagnen qualifiziert. Für 2018 übernimmt ztv Logistik das Konfektionieren der Lesestart-Sets bestehend aus

  • - Set-Buch "Herzlich willkommen - Mein erstes Bildwörterbuch"
  • - Taschen LS Flüchtlingskinder
  • - Flyer LS Flüchtlingskinder.

Im Frühjahr konfektioniert ztv dann die Lese- und Medienboxen für das Programm „Lesestart für Flüchtlingskinder“ bestehend aus ungefähr 35 verschiedenen Büchern und zehn Spielen. Die Lese- und Medienboxen ermöglichen Kindern unterschiedlichen Alters und deren Eltern den Zugang zu sprachfördernden Lese- und Spielmedien. So können auch ältere Geschwisterkinder mit eingebunden werden.

Die Lesestart-Sets für Flüchtlingskinder werden in vier Versandaktionen über das ganze Jahr 2018 verteilt an die Erstaufnahmeeinrichtungen versandt, die Lese- und Medienbox in einer einmaligen Versandaktion.

Weitere Informationen finden Sie unter:

https://www.ztv-logistik.de und

http://www.lesestart-fuer-fluechtlingskinder.de